Gratis bloggen bei
myblog.de


visit BANNERQUEENS.COM today!



Donnerstag, 13.11.08

Die letzte Woche war insgesamt gesehen ziemlich normal und ereignislos. Mittwoch war ganz normal Schule, genau wie Donnerstag. Nachmittags wurde nicht sehr viel gemacht, ausser Hausaufgaben und lernen und den ganzen Kram.

Freitag waren wir dann abends wieder bei Keegan, zusammen mit Roisin und Danny. Da haben wir dann Schokoladenkuchen gemacht und eine kleine Fotosession eingelegt. Keegan und Roisin haben dann irgendwann auch auf dem Sofa geschlafen und Stephanie und ich haben mit Danny ueber alles moegliche geredet. Filme, Computer, Spiele... Einfach alles. Um drei Uhr morgens waren wir dann auch wieder zu Hause und sind total tot in unsere Betten gefallen.

Samstag wurden wir dann um neun Uhr morgens nach vier Stunden Schlaf von Pia abgeholt, denn wir mussten den Tag und die Nacht im Maedchendorm verbringen, denn Debbie war fuer das Wochenende in Boston, denn Chris hatte ihr das zum Geburtstag geschenkt. Also haben wir dann erstmal lange gewartet, wie immer wenn Pia einen abholen will, und wurden dann zum Dorm gefahren. Danach sind wir auch sofort wieder nach Hause gegangen und waren da bis sechs Uhr abends und sind dann wieder dort hingegangen und haben Filme im Fernsehen geschaut.

Die darauf folgende Nacht war auch nicht sehr schlafreich und wir sind vormittags zum Duschen und fertig machen wieder nach Hause gegangen und wurden dann auch gegen drei Uhr nachmittags nach Hause gefahren. Abends lagen wir nur nocht tot auf dem Sofa und sind schon recht frueh schlafen gegangen.

Montag bin ich zu Hause geblieben, denn ich hatte Grippe oder den Anflug einer Grippe und wollte nicht das sie schlimmer wird. Dienstag war dann schulfrei und Stephanie und ich sind dann vormittags schnell einkaufen gegangen, denn nachmittags war das international cooking fuer das international tasting am Mittwochabend. Wir haben bei der Buechereiangestellten gekocht, die fliessend Deutsch spricht, weil sie dort wohl einige Jahre verbracht hat. Wir haben noch zusammen mit Desiree, Sandro und Adam, einem nervigen Amerikaner, gekocht. Ich habe Rocherkuchen und rote Gruetze gemacht und gegen vier Uhr waren wir dann auch wieder zu Hause und meine Grippe ist wieder schlimmer geworden.

Deswegen bin ich dann auch gestern wieder zu Hause geblieben und habe dann erfahren, dass ich deswegen nicht mit nach Washington sollte. Haha, nett. Jedenfalls hat die nurse Debbie angerufen und wurde wohl ziemlich angemotzt und runtergemacht und letztendlich hat sie verstanden, warum ich zu Hause war und ich darf jetzt doch mit. Nett, wie gesagt. Abends hab ich noch zuende gepackt und ein bisschen ferngesehen. Wir haben auch unsere naechsten Zeugnisse bekommen. In Drama und Contemporary Issues ein A, in Speech and Composition ein B, was aber wieder wegkommt, aber sowas von. In Personal Fitness ein C, was auch wegkommt, genauso wie das D in Anatomy. Ich werde jetzt lernen und auch Nachhilfe nehmen dafuer. Zum Glueck ist das mein Ganzjahresfach, also kann ich das noch gut wieder wegkriegen.

Heute hatten wir dann noch Speech and Composition und Advisory. Gleich muessen Stephanie und ich noch zu einem Meeting und um 10:30 Uhr treffen sich dann die international students in der Cafeteria und los gehts zum Albany Airport und dann auf, auf nach Washington. Wir kommen am Sonntag wieder und hoffentlich gibt es dann viel zu erzaehlen und Fotos zu zeigen. Ich habe jetzt auch ein gutes Programm zum Fotos verkleinern und werde demnaechst einige hochladen, wenn ich mal wieder Zeit habe. Vermutlich Montag nachmittag oder naechstes Wochenende. Ich hoffe, ich habe Spass in Washington und werde es geniessen. So long and good bye!

Aline.
13.11.08 15:39
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen